Neurostress ist eine Stressform, die Ausdruck eines Ungleichgewichtes der Neurotransmitter wie z. B. Serotonin, Dopamin, Noradrenalin und Adrenalin im Körper ist. Durch dieses Ungleichgewicht werden bestimmte Funktionsstörungen ausgelöst: Burn-Out, Depressionen, Angstzustände, körperliche und geistige Erschöpfung, das Gefühl chronischer Müdigkeit (chronic fatique Syndrome), chronische Kopfschmerzen, Migräne, Fibromyalgie und andere. Durch die Analyse der Neurotransmitter und der Hormone der Hypophysen-Hypothalamus-Nebennieren-Achse erhalten Sie einen guten und umfangreichen Einblick in ihre gesamte aktuelle Neurostress-Situation. Auf der Grundlage der Testergebnisse kann Ihr Arzt Ihnen eine individuell zugeschnittene effektive Therapie anbieten.

Die Neurosonographie stellt gegenwärtig keine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse dar und muß gegebenenfalls von Ihnen selbst bezahlt werden. Auf Wunsch berät Sie ein Mitarbeiter unserer Einrichtungen über die Vorteile der Methode und vereinbart mit Ihnen einen Untersuchungstermin.